Begeisterung und engagiertes Arbeiten


Als ich vor rund vierzig Jahren meine therapeutischen Ausbildungen machte, stand der Spaß im Vordergrund. Es ging vor allem darum, sich wohlzufühlen. Viel gelernt haben wir damals nicht. Im ILP setzen wir heute auf eine gründliche handwerkliche Ausbildung. Das Ziel ist sicheres und erfolgreiches Arbeiten in der Praxis.

Trotzdem oder gerade deshalb sind unsere Ausbildungsteilnehmer engagiert bei der Sache, sind begeistert von den Erkenntnissen, die sie gewinnen und von den guten Erfahrungen, die sie beim praktischen Arbeiten machen. Unsere Ausbildung ist gründlich, interessant und anregend. Die Teilnehmer(innen) sehen sich selbst und die Menschen, mit denen sie leben und arbeiten, mit neuen Augen, kenntnisreich und wertschätzend.

Das Wissen und Können, das sie erwerben und in der Ausbildung und ihrem Umfeld anwenden, zeigt ihnen die Wirksamkeit ihrer Interventionen. Daraus erwächst Sicherheit und Selbstvertrauen. Sie machen immer wieder die Erfahrung, dass sie andere wirksam unterstützen und ihnen in schwierigen Situationen helfen können.

Dazu kommen die persönlichen Gewinne an Selbstkompetenz, die am Ende von den Ausbildungsteilnehmern besonders hoch bewertet werden. Denn in beruflichen Situationen, im Coaching und in der Psychotherapie ist eine authentische Persönlichkeit der mitentscheidende Faktor fürs Gelingen.

In unseren Ausbildungsgruppen wird engagiert gearbeitet und es herrscht eine freudige, kollegiale und wohltuende Atmosphäre, in der sich alle Beteiligten wohl fühlen und sich am Ende eines Moduls auf das nächste freuen.

Impressum/DatenschutzerklärungLinks