Über uns

Dr. Dietmar Friedmann

Dr. phil. Dietmar Friedmann
Wissenschaftliche Leitung

Ich habe mich auf drei Aufgabenstellungen konzentriert:

1. Was sind die wirksamsten Methoden in Psychotherapie und Coaching, und wie können sie für die praktische Anwendung weiter verbessert werden?
2. Wie muss eine Ausbildung organisiert sein, dass möglichst alle Teilnehmer eine hohe handwerkliche Kompetenz erreichen?
3. Wie können wir Ausbildungsteilnehmer darin unterstützen, ihre erworbenen Kompetenzen erfolgreich in der Praxis umzusetzen?

Das Ergebnis ist die hier vorgestellte ILP -Jahresausbildung, ein gut verständliches, intensives und praxisorientiertes Ausbildungs-Konzept. Sie bewährt sich darin, dass die Teilnehmer die Ausbildung fast ausnahmslos mit einem wirklich guten fachlichen Können abschließen.




Gabriele Bühler

Gabriele Bühler
Schulleitung und ILP-Dozentin

Schon vom ersten Moment an begeisterte mich der positive Veränderungsprozess, den ich zunächst an mir, in meiner Familie und später in meiner Praxisarbeit seit 2001 mit meinem gemischten Klientel erleben darf.

In meiner Praxis lebe ich die Haltung, dass bei jedem Menschen, ob Kind, Jugendlicher, Erwachsener, ob im Coaching mit Familien oder Paaren, Ressourcen vorhanden sind. Es ist oft ungeahnt leicht, diese Ressourcen zu erkennen und spannend zu sehen, wie schnell gutes Coaching gelingen kann > - > -> -> mit dem richtigen Handwerkszeug !

ILP mit Erwachsenen zu arbeiten -> eine Wohltat für den Klienten, ein wahrer Gewinn.

ILP mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten -> spielerisch, zauberhaft und lösungsorientiert, so, dass gute Persönlichkeitsentwicklung geschehen kann.






Hansjörg Bühler

Hansjörg Bühler
ILP-Dozent

Nach acht Jahren nebenberuflicher Tätigkeit im ILP-Büro meiner Frau Gabriele hatten mich die Ergebnisse aus ihren ILP-Coachings so sehr beeindruckt, dass ich 2010 auch die ILP®-Jahresausbildung absolvierte. Durch die Vorgehensweisen in unterschiedlichen Therapieformen macht der Einsatz der Psychographie, welche von Dietmar Friedmann entwickelt wurde, in der ILP den wesentlichen Unterschied aus.

Bei mir hat sich herauskristallisiert, dass Gruppenarbeiten, insbesondere Firmen-Coachings und Trainings in unterschiedlichen Vereinen durch den Einsatz psychographischen Wissens schnell Ressourcen erkennen lässt. Erkannte Fähigkeiten bei den Gruppenteilnehmern, welche durch die Coachings innerhalb der verschiedenen ILP-Bereiche aktiviert werden, unterstützen dabei, um in kürzester Zeit einen Erfolg im Team zu verwirklichen.

Elvira Klinger

Elvira Klinger
ILP®-Assistentin

Ich habe mich für die Ausbildung der integrierten lösungsorientierten Psychologie entschieden, weil sie mir ein qualifiziertes Arbeiten in der psychologischen Beratung/Coaching ermöglicht.

Durch die intensive Ausbildung kann ich Klienten bei der Umsetzung ihrer Ziele unterstützen und deren belastende Themen positiv und nachhaltig korrigieren

Die ILP-Ausbildung ist für mich persönlich ein qualitativ hohes Handwerkzeug für ein erfolgreiches Arbeiten mit Menschen.

Lisa Bühler

Lisa Bühler
ILP®-Assistentin

Die ILP-Ausbildung sehe ich als wunderbare Ergänzung zu meinem Studium an der SRH in Heidelberg.

Zusätzlich zu meinem bereits gelernten Wissen an der SRH geben mir die Werkzeuge der ILP die Möglichkeit, schon während der Ausbildung mich in meinem Studienpraktikum in der Praxisarbeit selbständig mit Klienten auf deren Probleme einzulassen und diesen Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Die ILP-Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zeigt mir, dass Kindern sich grundsätzlich einfacher und ohne Voreingenommenheit auf solche Arten von Arbeiten einlassen und umsetzen können. Bedingung dafür ist jedoch, dass man eine "Beziehung" zu dem Kind / Jugendlichen aufbauen kann, was ja aber grundsätzlich für jeden Klienten gilt.

Impressum/DatenschutzerklärungLinks